Twilight-Saga : Twilight, New Moon, Eclipse, Breaking Dawn

  • ich muss ja zugeben, dass ich keine ahnung hab worums da geht, und was das besondere daran ist. ist jetzt nicht negativ gemeint, ich bekomm nur immer was von diesem schauspieler mit, dass der keine ruhe hat vor fans :) 
    lohnt es sich den anzugucken? worum gehts da denn? und was ist das spezielle daran? :)

  • ich muss ja zugeben, dass ich keine ahnung hab worums da geht, und was das besondere daran ist. ist jetzt nicht negativ gemeint, ich bekomm nur immer was von diesem schauspieler mit, dass der keine ruhe hat vor fans :) 
    lohnt es sich den anzugucken? worum gehts da denn? und was ist das spezielle daran? :)

  • also es wundert mich wie viele auf diesen film so abgehen oder eben auch auf die bücher. ich habe immer drüber gemekert und gesagt dass der film mist ist. dann habe ich ihn mir angeguckt und meine meinung hat sich nicht geändert. aber das liegt wahrscheinlich daran dass es nicht mein genre ist. ich kann nicht verstehen was alle an twilight finde aber diesen thread finde ich trotzdem gut weil ich so vielleicht dahinterkomme. ;)

  • also es wundert mich wie viele auf diesen film so abgehen oder eben auch auf die bücher. ich habe immer drüber gemekert und gesagt dass der film mist ist. dann habe ich ihn mir angeguckt und meine meinung hat sich nicht geändert. aber das liegt wahrscheinlich daran dass es nicht mein genre ist. ich kann nicht verstehen was alle an twilight finde aber diesen thread finde ich trotzdem gut weil ich so vielleicht dahinterkomme. ;)

  • Zitat

    Original von TraderJoe
    also es wundert mich wie viele auf diesen film so abgehen oder eben auch auf die bücher.


    die bücher habe ich nicht gelesen, von daher kann ich dazu nichts sagen. ich werde mich auch hüten, denn wer's nicht gelesen hat, sollte sich darüber auch mein urteil bilden. kenne ich von harry potter. da fanden auch viele die filme murks oder weigerten sich, die bücher zu lesen (weil's JEDER getan hat) und wenn sie es dann mehr oder weniger widerwillig dann doch irgendwann mal gewagt haben, fanden sie's oft doch ziemlich gelungen. vielleicht hätten die twilight-bücher ne ähnliche wirkung auch auf mich, aber im moment widerstrebt's mir irgendwie auch, mich dem "hype" anzuschließen, denn so sehr interessiert's mich dann doch (noch) nicht, aber irgendwann werde ich mich wohl auch nicht mehr dagegen sträuben ;)


    aber den film hab ich gesehen, und ja, den fand ich auch nicht gerade umwerfend. mister pattinson macht da viel mit seiner optik wett (der sieht aber auch gut aus, huiuiui), aber das meiste fand ich persönlich eher... unfreiwillig lustig ;) und bei mir liegt's nicht daran, dass es nicht mein genre ist, ich bin für sowas an sich sehr gut und gerne zu haben. naja, geschmäcker eben. aber da ich die reihe jetzt angefangen habe, werde ich mir auch die nachfolger ansehen. meinungen können sich ja ändern ;)


    Zitat

    Original von TraderJoeaber diesen thread finde ich trotzdem gut weil ich so vielleicht dahinterkomme. ;)


    haha, dann schließe ich mich dem an. gehen wir dem twilight-phänomen mal auf den grund :mrgreen:


    ps: no offence an twilight-fans! bloß meine meinung ;)

  • Zitat

    Original von TraderJoe
    also es wundert mich wie viele auf diesen film so abgehen oder eben auch auf die bücher.


    die bücher habe ich nicht gelesen, von daher kann ich dazu nichts sagen. ich werde mich auch hüten, denn wer's nicht gelesen hat, sollte sich darüber auch mein urteil bilden. kenne ich von harry potter. da fanden auch viele die filme murks oder weigerten sich, die bücher zu lesen (weil's JEDER getan hat) und wenn sie es dann mehr oder weniger widerwillig dann doch irgendwann mal gewagt haben, fanden sie's oft doch ziemlich gelungen. vielleicht hätten die twilight-bücher ne ähnliche wirkung auch auf mich, aber im moment widerstrebt's mir irgendwie auch, mich dem "hype" anzuschließen, denn so sehr interessiert's mich dann doch (noch) nicht, aber irgendwann werde ich mich wohl auch nicht mehr dagegen sträuben ;)


    aber den film hab ich gesehen, und ja, den fand ich auch nicht gerade umwerfend. mister pattinson macht da viel mit seiner optik wett (der sieht aber auch gut aus, huiuiui), aber das meiste fand ich persönlich eher... unfreiwillig lustig ;) und bei mir liegt's nicht daran, dass es nicht mein genre ist, ich bin für sowas an sich sehr gut und gerne zu haben. naja, geschmäcker eben. aber da ich die reihe jetzt angefangen habe, werde ich mir auch die nachfolger ansehen. meinungen können sich ja ändern ;)


    Zitat

    Original von TraderJoeaber diesen thread finde ich trotzdem gut weil ich so vielleicht dahinterkomme. ;)


    haha, dann schließe ich mich dem an. gehen wir dem twilight-phänomen mal auf den grund :mrgreen:


    ps: no offence an twilight-fans! bloß meine meinung ;)

  • also ich habe die Bücher schon vor diesem ganzen Hype gelesen. Ich finde sie gut aber so wie meine Freundin richtig süchtig danach bin ich nicht ;)
    Den Film finde ich gut aber für mich finde ich ist der jetzt nicht herausragendes, aber der ganze Hype darum finde ich extremst nervig... :rolleyes:

  • also ich habe die Bücher schon vor diesem ganzen Hype gelesen. Ich finde sie gut aber so wie meine Freundin richtig süchtig danach bin ich nicht ;)
    Den Film finde ich gut aber für mich finde ich ist der jetzt nicht herausragendes, aber der ganze Hype darum finde ich extremst nervig... :rolleyes:

  • Ich muss sagen, dass ich anfangs auch gesagt habe, dass ich mir den nicht anschaue und wäh ist das doof etc.
    Dann habe ich den Film bei einer Freundin gesehen und war wirklich begeistert. Diese Liebesgeschichte war schön dargestellt. Die Musik dazu einfach toll.
    Dann habe ich alle 4 bzw 5 ( die ersten 12. Kapitel) Bücher gelesen. Und ich habe alles verschlungen förmlich.
    Eigentlich ist sowas auch nicht unbedingt mein Ding. Aber momentan bin ich leider dem Twilightfieber verfallen.
    Den Hype um Robert Pattinson kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich finde den Kerl nicht hübsch (naja könnte mein kleiner Bruder sein). Als Vampir haben sie ihn echt gut gestylt. Das ist auch das was mir gefällt. Aber ansonsten? Naja ich bin vielleicht auch zu alt für Schwärmereien :mrgreen:.
    In den USA drehen die Fans wirklich durch. Der arme Kerl kann nirgendswo mehr hingehen. Deswegen haben verschieden Fanseiten auch schon Aktionen gestartet, damit er in Ruhe gelassen wird.


    Warum soviele Leute das lesen und gut?
    Es hat viele Gründe. Wer kennt nicht das Gefühl das erste mal verliebt zu sein? In der Schule den Schwarm beobachten und sich freuen, wenn er einen anlächelt. Also wird damit doch schon mal die jüngere Generation angesprochen. Klar udn die Erwachsenen erinnern sich an diese Zeit zurück.


    Dann ist diese Liebe auch verboten, weil er Vampir ist und sie ein Mensch. Er versucht sich immer dagegen zu streuben. Dann immer diese Hin und Her zwischen den beiden. Ist wirklich schön beschrieben. Das macht es auch so interessant. Es darf ja keiner wissen, wer die Cullens sind.
    Was Frauen an diesen Büchern faziniert ist, dass der Edward Bella immer beschützen will. Welche Frau wünscht sich nicht manchmal auch einen Beschützer? Jede Frau möchte doch auf eine gewisse Art geliebt werden und Edward liebt Bella ganz besonders.


    Ich freue mich schon auf New Moon, der im Januar ins Kino kommt. Die Dreharbeiten zu dem 3. Teil beginnen auch bald offiziell.

  • Ich muss sagen, dass ich anfangs auch gesagt habe, dass ich mir den nicht anschaue und wäh ist das doof etc.
    Dann habe ich den Film bei einer Freundin gesehen und war wirklich begeistert. Diese Liebesgeschichte war schön dargestellt. Die Musik dazu einfach toll.
    Dann habe ich alle 4 bzw 5 ( die ersten 12. Kapitel) Bücher gelesen. Und ich habe alles verschlungen förmlich.
    Eigentlich ist sowas auch nicht unbedingt mein Ding. Aber momentan bin ich leider dem Twilightfieber verfallen.
    Den Hype um Robert Pattinson kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich finde den Kerl nicht hübsch (naja könnte mein kleiner Bruder sein). Als Vampir haben sie ihn echt gut gestylt. Das ist auch das was mir gefällt. Aber ansonsten? Naja ich bin vielleicht auch zu alt für Schwärmereien :mrgreen:.
    In den USA drehen die Fans wirklich durch. Der arme Kerl kann nirgendswo mehr hingehen. Deswegen haben verschieden Fanseiten auch schon Aktionen gestartet, damit er in Ruhe gelassen wird.


    Warum soviele Leute das lesen und gut?
    Es hat viele Gründe. Wer kennt nicht das Gefühl das erste mal verliebt zu sein? In der Schule den Schwarm beobachten und sich freuen, wenn er einen anlächelt. Also wird damit doch schon mal die jüngere Generation angesprochen. Klar udn die Erwachsenen erinnern sich an diese Zeit zurück.


    Dann ist diese Liebe auch verboten, weil er Vampir ist und sie ein Mensch. Er versucht sich immer dagegen zu streuben. Dann immer diese Hin und Her zwischen den beiden. Ist wirklich schön beschrieben. Das macht es auch so interessant. Es darf ja keiner wissen, wer die Cullens sind.
    Was Frauen an diesen Büchern faziniert ist, dass der Edward Bella immer beschützen will. Welche Frau wünscht sich nicht manchmal auch einen Beschützer? Jede Frau möchte doch auf eine gewisse Art geliebt werden und Edward liebt Bella ganz besonders.


    Ich freue mich schon auf New Moon, der im Januar ins Kino kommt. Die Dreharbeiten zu dem 3. Teil beginnen auch bald offiziell.

  • ich hab den film gesehn und fand ihn nicht gut. hat mir einfach nicht gefallen.
    hab dann aber das erste buch gelesen, weil eine freundin so davon geschwärmt hat. das wiederum hat mir total gefallen, obwohl das buch "seelen" von stephanie mayer viel besser ist. da ist die geschichte interessanter, weil es mal etwas ganz anderes ist. x)

  • ich hab den film gesehn und fand ihn nicht gut. hat mir einfach nicht gefallen.
    hab dann aber das erste buch gelesen, weil eine freundin so davon geschwärmt hat. das wiederum hat mir total gefallen, obwohl das buch "seelen" von stephanie mayer viel besser ist. da ist die geschichte interessanter, weil es mal etwas ganz anderes ist. x)

  • Also die Bücher kannte ich, vom Namen her zumindest ;), schon länger. Am So. (16.08.09) hab ich mir dann den Film nach seeeehr langem streuben angeschaut. Weiß nicht warum, aber ich denke, dadurch dass so ein großer Hype darum gemacht wurde, hab ich mir einfach von Anfang an gedacht "komische Liebesschnulze" und wollte den Film gar nicht sehen. Vorallem, weil mir die Szenen aus dem Trailer auch nicht unbedingt gefallen haben.


    Als ich dann im Kino den Trailer zum zweiten Teil gesehen hab, dacht ich mir "Hey, hört sich ja doch ganz interessant an" und somit hab ich mich dann eben doch entschlossen, den ersten zu gucken. Muss sagen, dass der Film nicht so schlecht is, wie ich erwartet hatte. Meiner Meinung nach schon zu empfehlen. Das einzige was mich irgendwie gestört hat war, dass alles so schnell ablief. Obwohl ja der Film nicht grad kurz is... hätte es einfach schöner gefunden, wenn die Geschichte um Edward und Bella noch bisschen ausführlicher erzählt worden wäre. Was ich aber sehr schön finde, sind die Dialoge. Und die Schauspieler find ich auch gut. Robert Pattinson hat mich in "Harry Potter und der Feuerkelch" nicht so begeistert, aber in diesem Film find ich ihn gut. Auch Kristen Stewart find ich passt gut zu der Rolle, vor allem weil man es ihr nicht zutrauen würde so einen Charakter darzustellen, wenn man sie sonst sieht.


    Musik muss ich sagen find ich auch klasse und da überleg ich schon, ob ich mir nicht den Soundtrack zulege.


    Jedenfalls glaub ich, dass der zweite Teil (hoffentlich) düsterer und bisschen spannender wird. Werd mir den auf jeden Fall auch anschaun.

  • Also die Bücher kannte ich, vom Namen her zumindest ;), schon länger. Am So. (16.08.09) hab ich mir dann den Film nach seeeehr langem streuben angeschaut. Weiß nicht warum, aber ich denke, dadurch dass so ein großer Hype darum gemacht wurde, hab ich mir einfach von Anfang an gedacht "komische Liebesschnulze" und wollte den Film gar nicht sehen. Vorallem, weil mir die Szenen aus dem Trailer auch nicht unbedingt gefallen haben.


    Als ich dann im Kino den Trailer zum zweiten Teil gesehen hab, dacht ich mir "Hey, hört sich ja doch ganz interessant an" und somit hab ich mich dann eben doch entschlossen, den ersten zu gucken. Muss sagen, dass der Film nicht so schlecht is, wie ich erwartet hatte. Meiner Meinung nach schon zu empfehlen. Das einzige was mich irgendwie gestört hat war, dass alles so schnell ablief. Obwohl ja der Film nicht grad kurz is... hätte es einfach schöner gefunden, wenn die Geschichte um Edward und Bella noch bisschen ausführlicher erzählt worden wäre. Was ich aber sehr schön finde, sind die Dialoge. Und die Schauspieler find ich auch gut. Robert Pattinson hat mich in "Harry Potter und der Feuerkelch" nicht so begeistert, aber in diesem Film find ich ihn gut. Auch Kristen Stewart find ich passt gut zu der Rolle, vor allem weil man es ihr nicht zutrauen würde so einen Charakter darzustellen, wenn man sie sonst sieht.


    Musik muss ich sagen find ich auch klasse und da überleg ich schon, ob ich mir nicht den Soundtrack zulege.


    Jedenfalls glaub ich, dass der zweite Teil (hoffentlich) düsterer und bisschen spannender wird. Werd mir den auf jeden Fall auch anschaun.

  • also ich kannte die bücher auch schon lange zeit vor diesem ganzen hype der jetzt darum abgehalten wird, hab also den ersten band vor bestimmt 2-3 jahren auf englisch gelesen (ich lese alle bücher lieber auf englisch, in der sprache kann man sich einfach besser und schöner ausdrücken^^) und fand das buch echt göttlich, ich hab das wirklich regelrecht verschlungen, weil die liebesgeschichte einfach nur total schön aber auch herzzerreißend ist. den zweiten band hab ich danach auch angefangen, aber nie fertig gelesen, wurde mir einfach zu viel hokuspokus da ich ja eigentlich überhaupt keine fantasy-bücher lese...
    als dann auf einmal letztes jahr diese ganze werbung für den film anfing, bin ich echt aus allen wolken gefallen: ich hatte mir in meinem kopf das alles sooo schön vorgestellt und dann machen da irgendwelche geldgeilen produzenten so nen komischen film mit komischen schauspielern draus...
    ich hab mir den film noch nicht angeguckt und werde es auch nicht tun, zumal ich finde, dass so manche dinge, wie z.b. das schnelle laufen durch den wald oder das wegschieben von dem auto, einfach nur lächerlich wirken...


    also: buch: echt top :s-liebe: ... film: eindeutig keine gute idee, hab damals viel über das buch nachgedacht, weils mich auch so an meine erste liebe erinnert hat, wie soso schon gesagt hat... da hatten edward und bella für mich zwar kein konkretes aussehen aber das war auch gut so, jetzt seh ich nur noch diese komischen schauspieler, das hat echt alles kaputt gemacht...

  • also ich kannte die bücher auch schon lange zeit vor diesem ganzen hype der jetzt darum abgehalten wird, hab also den ersten band vor bestimmt 2-3 jahren auf englisch gelesen (ich lese alle bücher lieber auf englisch, in der sprache kann man sich einfach besser und schöner ausdrücken^^) und fand das buch echt göttlich, ich hab das wirklich regelrecht verschlungen, weil die liebesgeschichte einfach nur total schön aber auch herzzerreißend ist. den zweiten band hab ich danach auch angefangen, aber nie fertig gelesen, wurde mir einfach zu viel hokuspokus da ich ja eigentlich überhaupt keine fantasy-bücher lese...
    als dann auf einmal letztes jahr diese ganze werbung für den film anfing, bin ich echt aus allen wolken gefallen: ich hatte mir in meinem kopf das alles sooo schön vorgestellt und dann machen da irgendwelche geldgeilen produzenten so nen komischen film mit komischen schauspielern draus...
    ich hab mir den film noch nicht angeguckt und werde es auch nicht tun, zumal ich finde, dass so manche dinge, wie z.b. das schnelle laufen durch den wald oder das wegschieben von dem auto, einfach nur lächerlich wirken...


    also: buch: echt top :s-liebe: ... film: eindeutig keine gute idee, hab damals viel über das buch nachgedacht, weils mich auch so an meine erste liebe erinnert hat, wie soso schon gesagt hat... da hatten edward und bella für mich zwar kein konkretes aussehen aber das war auch gut so, jetzt seh ich nur noch diese komischen schauspieler, das hat echt alles kaputt gemacht...